SPD Weinsberger Tal

Links

Arbeitsgemeinschaften, Foren und mehr

Die Arbeitsgemeinschaften, Beiräte und Foren, die in der SPD Baden-Württemberg aktiv sind, bieten Mitgliedern, Interessierten und Engagierten neben der klassischen Parteiarbeit Möglichkeiten sich auszutauschen und zu informieren.

 

AfA - Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

In der AfA engagieren sich politisch interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter und gewerkschaftliche Vertrauensleute.

Zur Webseite der AfA Baden-Württemberg >>>

 

Jusos - Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten

Die JungsozialistInnen sind die Jugendorganisation der SPD, in der sich SchülerInnen, Auszubildende, junge ArbeitnehmerInnen und StudentInnen im Alter von 14 bis 35 Jahre organisieren.

Zur Webseite der Jusos Baden-Württemberg >>>

 

AG 60 plus - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Seniorinnen und Senioren

In der AG 60 plus engagieren sich Seniorinnen und Senioren, den den Dialog mit den anderen Generationen suchen. Bei ihr können junge und alte Menschen mitmachen, die sich mit Altersfragen beschäftigen wollen.

Zur Webseite der AG 60 plus Baden-Württemberg >>>

 

AGS - Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen ist der Zusammenschluss der Kreativen, der Querdenker, der Führungskräfte und der Selbständigen in der SPD.

Zur Webseite der AGS Baden-Württemberg >>>

 

AsF - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Baden-Württemberg setzt sich aktiv für die Erarbeitung frauengerechter Lösungen ein und widmet sich dabei politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen.

Zur Webseite der AsF Baden-Württemberg >>>

 

ASG - Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

In der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen engagieren sich Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind: Das sind Ärzte, Apotheker, Pflegepersonal, Ergotherapeuten etc.

Zur Webseite der ASG Baden-Württemberg >>>

 

ASJ - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

In der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen sind Juristinnen und Juristen unterschiedlichster Fachrichtungen und Arbeitsgebiete, Studenten und Referendare organisiert, deren Augenmerk vor allem auf die Bereiche der Rechtspolitik gerichtet ist.

Zur Webseite der ASJ Baden-Württemberg >>>

 

SPDqueer - Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung

Die SPDqueer - Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung setzt sich für die Gleichstellung von homo-, bi-, trans- und intersexuellen, kurz queeren Menschen, ein. Daher sieht sich die Arbeitsgemeinschaft als Ansprechpartner*innen, Interessensvertreter*innen und Handelnde für Gleichstellung und LSBTTIQ-Rechte. Als anerkannte Arbeitsgemeinschaft der SPD stärken wir innerhalb der Sozialdemokratie das Bewusstsein für queere Anliegen.

Mehr Infos unter: http://www.spdqueer-bw.de/

 

 

AG Migration und Vielfalt

Ziel der AG ist es, die vorhandene Vielfalt innerhalb der SPD sichtbarer zu machen. Dazu gehört auch, dass künftig mehr Migrantinnen und Migranten in allen Parlamenten vertreten sein sollen. Wir möchten die Lücke zwischen der Vielfalt der Bevölkerung und der noch mangelnde Repräsentation in der Politik schließen.

Zur Webseite der AG Migration und Vielfalt Baden-Württemberg >>>

 

AfB - Arbeitsgemeinschaft für Bildung

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) setzt sich für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem in Baden-Württemberg ein. Im Mittelpunkt ihrer politischen Arbeit steht das Ziel, für alle Menschen gleiche Chancen auf eine gute Bildung zu schaffen. Denn gute Bildung ist der Schlüssel für eine Zukunft in Wohlstand, Selbstbestimmung und Demokratie - sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft insgesamt.

Zur Webseite der AfB Baden-Württemberg >>>

 

Selbst Aktiv - Netzwerk behinderter Menschen in der SPD

Wir Menschen mit Behinderungen können am besten selbst darstellen, was wir denken, fühlen und wünschen. Wir wollen mitgestalten und nicht gestaltet werden. Durch die Gründung einer eigenen Arbeitsgemeinschaft in der SPD wollen wir unser erfolgreiches Engagement fortsetzen und verstärken.

Zur Webseite von SelbstAktiv Baden-Württemberg >>>

 

Blaulicht - Beirat der Polizei der SPD Baden-Württemberg

Der Beirat berät den SPD Landesverband in Fragen, welche die Polizei betreffen. Im Beirat der Polizei sind sozialdemokratische Polizeiangehörige der Polizei in Baden-Württemberg organisiert, sofern sie Mitglieder in der SPD sind.

Zur Webseite des Polizeibeirats der SPD Baden-Württemberg >>>

 

Gesprächskreis Christinnen/Christen in der SPD Baden-Württemberg

Beim Gesprächskreis „Christen/Christinnen und SPD“ treffen sich regelmäßig Parteimitglieder sowie Freundinnen und Freunde der SPD, die gleichzeitig auch in ihren Kirchen beheimatet sind. Sie beteiligen sich an der politischen Willensbildung und diskutieren mit Bundes- und Landespolitikern über aktuelle politische Themen.

Zur Webseite des Arbeitskreises ChristInnen in der SPD Baden-Württemberg >>>

 

Forum Eine Welt Baden-Württemberg

Das „Forum Eine Welt Baden-Württemberg“ wurde 2004 als Initiative engagierter Mitglieder innerhalb der SPD Baden-Württemberg zusammen mit den entwicklungspolitischen Sprechern der SPD-Bundestags- und der Landtagsfraktion gegründet. Unser Ziel ist dabei ein doppeltes: Wir wollen zum einen zur Verbreitung entwicklungspolitischer Themen in der Partei und zur Vernetzung engagierter Genossinnen und Genossen beitragen. Zum anderen wollen wir der SPD im Lande auch nach Außen und in der Öffentlichkeit ein stärkeres entwicklungspolitisches Profil geben und sie auf allen Ebenen als engagierte und sachkundige Gesprächspartnerin gegenüber den vielfältigen interessierten Gruppen und Einzelnen etablieren.

Kontakt: erich.holzwarth(at)spd.de

 

Forum Netzpolitik SPD Baden-Württemberg

Das Forum Netzpolitik der SPD Baden-Württemberg wurde Ende 2010 gegründet und bearbeitet seither die Netzpolitik mit all ihren Facetten: Dazu gehört das Urheberrecht, die Privatsphähre in den Sozialen Netzwerken, aber auch die Überwachung durch den Staat. Immer getreu der Devise: Netzpolitik ist Gesellschaftspolitik.

Zur Webseite des Forums Netzpolitik der SPD Baden-Württemberg >>>

 

 

Mitglied werden

Neues aus dem Land

Die baden-württembergische Carlo-Schmid-Stiftung zeichnet in diesem Jahr das Medienhaus ‚Correctiv‘ für seinen herausragenden Beitrag zur Stärkung der Demokratie aus. Der Carlo-Schmid-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird dem Medienhaus bei einer Veranstaltung am 6. Juli 2024 in Mannheim verliehen.

Counter

Besucher:296834
Heute:5
Online:1

Aktuelle Termine

Unsere aktuellen Termine:

01.06.2024, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Marktgespräch Weinsberg
Wir laden Sie und Euch herzlich zu unseren Bürgergesprächen im Rahmen der Kommunalwahl 2024 ein. Sie und Ihr hab …

Neues von den Websozis

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info