Mitgliederbrief

Veröffentlicht am 23.07.2020 in Aktuelles

Liebe Genossin, lieber Genosse,
liebe Freundinnen und Freunde des SPD Ortsvereins Weinsberg,

Corona bedingt hat sich auch in unserem Ortsverein denkbar wenig in den letzten Monaten ereignet. Zu unserer Freude gab es aber Nachfragen, was sich so im Verein ereignen würde. Dieser Brief soll über den gegenwärtigen Stand berichten. Dabei sollten wir nicht vergessen, dass unsere Gemeinderäte Eberhard, Marc und Richard auch in dieser Zeit viele Sitzungen absolviert und die SPD vertreten haben. Vielen Dank!

Am 6.3.2020 ist den Mitgliedern die Einladung zur Gründungsversammlung des „Ortsvereins Weinsberger Tal“ zugegangen. Sie sollte am 31.3.2020 stattfinden, ist aber leider dem Kontaktverbot zum Opfer gefallen. Mit dieser Einladung haben die Mitglieder auch den Satzungsentwurf für den neuen Ortsverein erhalten, zu dem die seitherigen Ortsvereine Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg fusionieren werden.

Wir haben die kleine Vorbereitungsgruppe aus den Vorsitzenden, deren Stellvertretern und einigen weiteren Mitgliedern zu einem Planungsgespräch eingeladen, das hoffentlich noch vor den Ferien stattfinden kann. Mögliche Termine für die Fusion sind der 30. September und der 31.12.2020.

Vorher müssen wir uns zu einer Mitgliederversammlung des bestehenden Ortsvereins treffen, um anstehende Fragen zu besprechen, die Rechnungsabschlüsse zu beschließen und die erforderlichen Entlastungen vorzunehmen. Natürlich wird die geplante Fusion Thema der Sitzung sein. Außerdem haben wir im Vorstand, um nicht als das Schlusslicht daher zu kommen, eine Beteiligung von ca. 125 € an der in Weinsberg geplanten Verlegung von Stolpersteinen für die hiesigen Opfer des Holocaust beschlossen. Die OV-Mitgliederversammlung ist noch nicht terminiert.

Am 12. oder 26.9.2020 findet die Wahlkreiskonferenz zur Nominierung der Kandidaten für die Landtagswahl statt. Die Delegierten und gegebenenfalls Ersatzdelegierten erhalten zu gegebener Zeit die Einladung.

Also: Es gibt sie noch, die SPD in Weinsberg!

Mit solidarischen Grüßen,
Rita und Wolfgang

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:17
Online:1