Einladung zur Gründungsversammlung des SPD Ortsvereins Weinsberger Tal am 23.09.2020

Veröffentlicht am 03.09.2020 in Ortsverein

Liebe Genossinnen und Genossen,

nach einem intensiven Diskussionsprozess und den Beschlüssen zur Neugliederung der Orts-vereine Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg im SPD Kreisverband Heilbronn Land ist der Weg für die Gründung des SPD-Ortsvereins Weinsberger Tal frei.

Wir laden euch deshalb ganz herzlich ein, den neuen Ortsverein gemeinsam zum Leben zu erwecken. Die Mitglieder aller Ortsvereine haben in ihren Mitgliederversammlungen die Fusion beschlossen.

Deshalb freuen wir uns, euch zu unserer Gründungsversammlung einzuladen.

Diese findet statt

am 23.09.2020, 19.00 Uhr

in der Gemeindehalle Ellhofen, Hauptstraße 21, 74248 Ellhofen

Bei dieser Versammlung wollen die Ortsvereine fusionieren und somit einen neuen SPD Ortsverein gründen.

Kandidaturen können noch während der Versammlung gemeldet werden.

Wer jedoch schon davor auf den Wahlzetteln stehen möchte, sollte seine Kandidatur bis zum 18.09.2020 per E-Mail an: rz.heilbronn@spd.de melden. Alle Mitglieder erhalten bei der Mandatsprüfung einen Satz Stimmzettel ausgehändigt. Diese Stimmzettel sind sorgfältig aufzubewahren, sie können nicht ersetzt werden.

WEGEN DER CORONA PANDEMIE IST EINE ANMELDUNG ZWINGEND ERFORDERLICH

Rückmeldung bis spätestens 18.09.2020 Per Mail an rz.heilbronn@spd.de, telefonisch an 07131-78360 oder per Fax an 07131-783613.

 

Wir freuen uns auf euer Kommen.

 

Solidarische Grüße

Bernd Bordon                                                      Bernd Safferling
Vorsitzender KV Heilbronn-Land                             SPD Regionalgeschäftsführer

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden, Bernd Bordon
  2. Konstituierung
    1. Wahl der/s Versammlungsleiterin / Versammlungsleiters
    2. Wahl der Mandatsprüfung
    3. Wahl der Zählkommission
  3. Berichte 
    1. Rechenschaftsberichte der Ortsvereinsvorsitzenden
    2. Berichte der Kassierer
    3. Berichte der Revisoren
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung der Vorstände und der Kassierer der OV`s
  6. Beschlussfassung: Übernahme etwaiger Ersatzansprüche gegen bisherige Funktionäre
  7. Vorstellung des Satzungsentwurfes einer Satzung für den neuen OV Weinsberger Tal
  8. Aussprache zur Satzung
  9. Beschlussfassung über die Satzung
  10. Bericht über die Mandatsprüfung
  11. Wahlen
    1. Wahl der/s Ortsvereinsvorsitzenden
    2. Wahl der/s stellv. Ortsvereinsvorsitzenden
    3. Wahl der/s Kassiererin/s
    4. Wahl der/s Schriftführerin/s
    5. Wahl der Beisitzer
      (Die Anzahl der 5 Beisitzer wird alle zwei Jahre auf der JHV festgelegt)
    1. Wahl der Revisoren
    2. Wahl der 6 Delegierten für die Kreisdelegiertenkonferenz
    3. Wahl der 6 Delegierten für die Nominierungskonferenz
      zur LTW 2021, WK 20
    4. Wahl der 7 Delegierten für die Nominierungskonferenz zur BTW 2021, WK 267

12.Verschiedenes

13.Schlusswort

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:17
Online:1