Neugründung SPD Ortsverein Weinsberger Tal

Veröffentlicht am 25.09.2020 in Aktuelles

Nachdem wir unsere Gründungsversammlung im März Corona bedingt absagen mussten, nahmen wir nun einen erneuten Anlauf am Mittwoch, den 23.09.2020.

Nach einem intensiven Diskussionsprozess und den Beschlüssen zur Neugliederung der Ortsvereine Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg im SPD Kreisverband Heilbronn Land war der Weg für die Gründung des SPD-Ortsvereins Weinsberger Tal frei.

Am 23.09.2020 wurde der Vorstand des neuen Ortsvereins gewählt. Zur Doppelspitze als Vorsitzende des SPD Ortsvereins Weinsberger Tal wurden Rita Gold und Rainer Föll gewählt. Roland Clärle und Erik Schär wurden zu stellv. Vorsitzenden, Horst Gold zum Kassier und Schriftführer gewählt. Neue Beisitzer wurden Wolfgang Rapp BM, Susanne Jakob, Erich Bleher, Stephan Franczak BM, und Richard Weller. Christel Honikel und Erich Göbel wurden zu Revisoren gewählt.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:3
Online:2